Andere

Apple könnte eine 'Lite'-Version des AirPods Pro einführen

  • Ein Bericht schlägt vor, dass Apple eine billigere Version des AirPods Pro vorstellen könnte, wahrscheinlich bekannt als AirPods Pro „Lite“.
  • Diese Ohrhörer sind angeblich billiger als die AirPods Pro, liegen jedoch in der Preisstufe über den Standard-AirPods.
  • Der Bericht fügt hinzu, dass die neuen Ohrhörer ein System-in-Package oder SiP haben werden, was darauf hindeutet, dass Apple möglicherweise einige der Funktionen des AirPods Pro beibehält.

Nach einem neuen Bericht einer bekannten Quelle Digitimes Apple könnte eine neue 'Lite' -Version des vorstellen AirPods Pro Ohrhörer, die seit ihrer Markteinführung vor einigen Monaten sehr beliebt waren.



Diese Lite-Version bietet drei Ohrhöreroptionen des Unternehmens. Dieses Modell soll unter dem AirPods Pro und über den Standard-AirPods für 159 US-Dollar liegen. Der Bericht fügt hinzu, dass Universal Scientific Industrial (USI) aus Taiwan die AirPods Pro Lite für Apple herstellen wird.

Erwähnenswert ist auch, dass der Name noch nicht bestätigt wurde. Daher kann Apple ihn am Starttag auch anders nennen. Es wird auch gesagt, dass diese neuen Ohrhörer mit einer System-in-Package- oder (SiP-) Architektur geliefert werden, was stark darauf hinweist, dass sie möglicherweise einige der Funktionen des AirPods Pro bieten.



Für Apple ist es sinnvoll, eine billigere Alternative zum AirPods Pro auf den Markt zu bringen, insbesondere wenn man bedenkt, dass es sich um den iPhone SE-Nachfolger handelt, der als iPhone 9 bekannt ist wird voraussichtlich Ende März die Deckung brechen.



Der AirPods Pro war für Apple ein voller Erfolg. Die Nachfrage war so hoch, dass es bis vor kurzem ziemlich schwierig war, eine zu bekommen. Allerdings ist das plötzlich und massiv Ausbruch des Coronavirus soll die Lieferkette von Apple stark verlangsamt haben.

Quelle :: Digitimes

Über :: GSM Arena