Andere

Apple TV + ist die neueste App, die in China blockiert wird

China war in den letzten Jahren ein lukrativer Markt für Apple. Apple steht jedoch möglicherweise vor einem ernsthaften Kampf, da das Land offenbar die meisten neuen digitalen Dienste des Unternehmens blockiert. Apple-Benutzer in China können Apple Arcade oder Apple News und News + derzeit nicht auf ihren Geräten finden. Die Streaming-App Apple TV + wird jetzt ebenfalls zur Liste hinzugefügt. Dies zeigt, dass zwischen Apple und den chinesischen Behörden nicht alles in Ordnung ist.



Es muss angemerkt werden, dass Apple stark auf den Erfolg seiner digitalen Plattformen setzt, und es scheint, dass die Pläne eine vorübergehende Straßensperre mit China getroffen haben könnten. Wie Bloomberg Anmerkungen: 'Etwa 10% des Umsatzes mit Apple-Diensten stammen aus China.' Apples digitale Plattformen wie iTunes Movies und iTunes Music sind in der Region ebenfalls verboten. Das Land erlaubt zwar Podcast-Apps, ist jedoch in Bezug auf die verfügbaren Optionen sehr restriktiv.

Apple TV+ Logo

Während Apples Popularität in China hauptsächlich von seiner Premium-Hardware wie dem iPhone, iPad oder sogar dem MacBook getragen wurde, besteht die Herausforderung für das Unternehmen nun darin, eine neue Einnahmequelle zu finden, um das Verbot auszugleichen.

Apple Arcade ist in einer Vielzahl von Ländern auf der ganzen Welt erhältlich, einschließlich benachbarter Regionen Chinas. Der Preis beträgt 4,99 US-Dollar pro Monat und Sie haben Zugriff auf eine Vielzahl von speziell kuratierten Spielen. Das Unternehmen bietet mit diesem Service auch eine einmonatige kostenlose Testversion an. Apple TV + kostet außerdem 4,99 US-Dollar pro Monat und bietet eine große Auswahl an Originalsendungen, wobei jeden Monat weitere hinzukommen.

Es wird interessant sein zu sehen, wie Apple dieses spezielle Problem lösen wird, wenn man bedenkt, dass es einen großen Teil seiner prognostizierten Einnahmen beeinflussen könnte.

Quelle :: Bloomberg