Andere

Umgang mit fünf Stromversorgungsproblemen auf dem iPhone 11 nach dem Update auf iOS 13.2.3

Sie haben lediglich das neueste iOS-Update auf Ihrem iPhone 11 installiert, und plötzlich reagiert Ihr Telefon. Wenn Sie eines der unten aufgeführten Symptome haben, besteht eine gute Chance, dass Sie ein Problem mit der Stromversorgung nach dem Update auf Ihrem iPhone 11 haben.



Vor zehn Tagen hat Apple das neueste iOS-Update für Geräte veröffentlicht, die auf der iOS 13-Plattform ausgeführt werden. Die neueste Version, die am 18. November veröffentlicht wurde, war iOS 13.2.3. Dieses Update sollte Fehlerbehebungen und Systemverbesserungen liefern. Zu den Fehlern, für die das neue Update programmiert wurde, gehören diejenigen, die E-Mail-, Datei- und Notes-Apps betreffen, insbesondere die Systemsuche und die In-App-Suche, die nicht funktionierten. Weitere Probleme, die mit diesem Update behoben werden, betreffen Fotos, Links und andere Anhänge, die in der Ansicht 'Nachrichtendetails' nicht angezeigt werden. Das iOS 13.2.3-Update wurde veröffentlicht, um zu verhindern, dass Apps Inhalte im Hintergrund herunterladen, und um Probleme zu beheben, die verhindern, dass Mail neue Nachrichten abruft. Anscheinend funktioniert das aktuelle Update als Fix-Patch für viele bestätigte Probleme auf verschiedenen iOS-Geräten. Aber wie bei allen früheren iOS-Versionen führte auch das neue Update zu einer Reihe weiterer Probleme. Unter den genannten Post-Update-Dilemmata manifestieren sich die Power-Funktionen eines iPhones. Wenn Ihr iPhone 11 nach dem Update auf iOS 13.2.3 Probleme mit der Stromversorgung hat, ist dies wahrscheinlich auf einen weiteren iOS-Fehler zurückzuführen. Bevor Sie zu einer Apple Genius-Leiste eilen, können Sie einige Problemumgehungen ausprobieren, um softwarebezogene Auslöser zu beseitigen. Lesen Sie weiter, um einige Informationen zum Umgang mit diesen Stromversorgungsproblemen nach dem Update auf Ihrem iPhone zu erhalten.

Im Folgenden sind fünf der ersten gemeldeten Stromprobleme aufgeführt, die iPhone 11-Besitzer nach dem iOS 13.2.3-Update betreffen

Im Gegensatz zu dem, was viele Leute denken, sind Stromprobleme auf einem iPhone nicht immer auf eine defekte Hardware zurückzuführen. Tatsächlich werden verschiedene Arten von Stromproblemen auf kleinere und größere Systemfehler zurückgeführt. In diesem Beitrag werden fünf Stromversorgungsprobleme behandelt, die erstmals von einigen iPhone-Besitzern gemeldet wurden, die auf iOS 13.2.3 aktualisiert haben. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, was diese Symptome bei einem iOS-Update auslöst und was Sie tun müssen, um das Problem zu beheben.

Problem 1: Das iPhone 11 lässt sich nicht einschalten

In diesem Fall wird Ihr iPhone plötzlich heruntergefahren und kann nach dem Update nicht mehr eingeschaltet werden. Was normalerweise passiert, ist, dass etwas aus dem letzten Update die Systemfunktionen ruiniert und dadurch dazu geführt hat, dass das System instabil wird. Es ist auch möglich, dass das kürzlich durchgeführte Update einen massiven Stromverbrauch ausgelöst hat, sodass Ihr iPhone heruntergefahren wird und aufgrund eines vollständigen Stromverbrauchs nicht mehr eingeschaltet werden kann. In diesem Fall ist es wahrscheinlich erforderlich, dass Ihr iPhone während des Ladevorgangs einen Neustart erzwingt.

Problem 2: Das iPhone 11 wird nicht oder nur sehr langsam aufgeladen

Probleme beim langsamen Laden werden häufig auf schlechte Apps zurückgeführt. Dies ist normalerweise das, was Ihr Gerät haben würde, wenn das letzte Update dazu geführt hätte, dass einige Apps nicht mehr funktionieren. Eine andere Möglichkeit besteht darin, dass das kürzlich durchgeführte Update das Ladesystem des Telefons ruiniert hat und dadurch zu einem langsamen oder schlimmeren Ladevorgang führt und das Aufladen Ihres iPhones verhindert. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit diesen Problemen umzugehen. Sie können zunächst ermitteln, welche Ihrer Apps aktiv sind, und sie dann aus dem System löschen.

Problem 3: Das iPhone 11 stürzt ab und bleibt auf dem schwarzen Bildschirm hängen

Wenn Ihr iPhone abstürzt und auf einem schwarzen Bildschirm hängen bleibt, bedeutet dies nicht immer, dass der Strom ausgeht. Tatsächlich ist Ihr iPhone mit größerer Wahrscheinlichkeit immer noch eingeschaltet, konnte jedoch aufgrund schwerwiegender Systemfehler die korrekte Anzeige nicht wiedergeben. Neben hartnäckigen iOS-Fehlern gehören auch schädliche Software, die zu schwerwiegenden Datenbeschädigungen geführt hat, zu den möglichen Auslösern. Um diese Art von Problemen zu lösen, ist normalerweise eine vollständige Systemlöschung oder iOS-Wiederherstellung erforderlich.

Problem 4: Das iPhone 11 erwärmt sich so schnell und überhitzt sich

Ein iPhone, das sich so schnell aufheizt, verfügt wahrscheinlich über ein System, das den Prozessor dazu veranlasst, weiter zu arbeiten, bis er erschöpft ist. Während es normal ist, dass Ihr iPhone bei längerem Gebrauch warm wird, ist das Überschreiten der normalen Betriebstemperatur bereits eine andere Geschichte. Normalerweise funktionieren einige Kamerafunktionen wie der Blitz nicht mehr, wenn Ihr iPhone überhitzt. Ihr iPhone zeigt außerdem eine Temperaturwarnung sowie eine Empfehlung an, Ihr Gerät etwas abkühlen zu lassen, bevor Sie es erneut verwenden. Wenn diese anfänglichen Problemumgehungen nichts nützen und sich Ihr iPhone so schnell weiter aufheizt, bis es überhitzt, ist es wahrscheinlich unerlässlich, das System aus einer vorherigen Sicherung wiederherzustellen.

Problem 5: Der Akku des iPhone 11 ist so schnell leer.

Das Problem der Batterieentladung ist normalerweise mit einer Überhitzung verbunden. Wenn etwas in Ihrem iPhone-System den Prozessor dazu bringt, kontinuierlich zu arbeiten, wird Ihr iPhone wahrscheinlich überhitzen und eine schnelle Entladung des Akkus ertragen. In den meisten Fällen werden Probleme mit dem Entladen des Akkus durch einige schlechte Apps ausgelöst. Zu den üblichen Schuldigen zählen Apps von Drittanbietern, die nicht aktualisiert werden. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie normalerweise die App-Verwaltung wie das Installieren von App-Updates, das Löschen oder Neuinstallieren fehlerhafter Apps durchführen.

Alternative Lösungen für Stromprobleme nach dem Update auf Ihrem iPhone 11

Mit der Absicht, die zunehmende Anzahl verschiedener Systemprobleme bei iOS-Geräten zu beheben, bemühen sich Softwareentwickler von Drittanbietern auch, alternative Lösungen zu entwickeln. Daher gab es verschiedene Arten von iOS-Reparatur- und Wiederherstellungstools. Diese Tools sind speziell für die Behebung schwerwiegender iOS-Probleme programmiert, die von iTunes möglicherweise nicht behoben werden konnten. Sie können diese Optionen jedoch als eine der letzten Optionen betrachten, wenn alles andere Ihr iPhone nicht reparieren konnte und Sie sicher sind, dass es völlig frei von Hardware-Schäden ist.

Jedes dieser Symptome kann sich auch manifestieren, wenn auf Ihrem Gerät beschädigte Komponenten vorhanden sind. Zum Beispiel, wenn Ihr iPhone versehentlich einer Flüssigkeit ausgesetzt war oder nass wurde und dann ein Stromproblem auftritt. Das Gleiche gilt, wenn Sie Ihr Telefon versehentlich fallen gelassen haben und eines der oben genannten Symptome auftritt. Bei Stromproblemen, die auf physische oder flüssige Schäden zurückzuführen sind, ist es wahrscheinlicher, dass Sie einen Ausflug zu einem Servicecenter unternehmen oder die iPhone-Garantie in Anspruch nehmen.

LESEN SIE AUCH :: Fünf Probleme mit der App nach dem Update auf dem Apple iPhone 11 Pro Max nach dem Update auf iOS 13.2.3