Sozial

Gmail-Speicher voll? So können Sie aufräumen und Platz sparen

Da der kostenlose Speicherplatz von Google für Google Fotos am 1. Juni endet, ist es wichtig, unerwünschte Dateien und Fotos zu entfernen. Und das Aufräumen von Gmail könnte Ihnen dringend benötigten kostenlosen Speicherplatz verschaffen.

Google Mail, Google Mail-Funktionen, Google Mail-Update, Google Mail-Suchergebnisse, Google Mail-Suchfilter, Google-App, Google-Suchergebnisse, Google personalisierte ErgebnisseGmail erhält 'Suchfilter', Google App erhält personalisierte Suchergebniseinstellung

Gmail ist mit mehr als einer Milliarde Nutzern der beliebteste Dienst für E-Mails. Aber Gmail kann ziemlich schnell überladen werden, wenn man bedenkt, dass all die Werbe-E-Mails, die möglicherweise ihren Weg in Ihren Posteingang finden, ihren Weg finden. Da Googles Frist für Fotos naht (1. Juni), ist es wichtig, Gmail aufzuräumen und all die Tausenden ungelesenen E-Mails zu löschen. Das liegt daran, dass der Gmail-Speicher auf die kostenlosen 15 GB Speicherplatz angerechnet wird, die man mit jedem Google-Konto erhält.



Dieser kostenlose 15-GB-Speicherplatz wird Gmail, Google Fotos, Google Drive und anderen Google-Diensten zugewiesen. Wenn Sie also Ihren Gmail-Speicher aufräumen, erhalten Sie automatisch mehr Speicherplatz für Google Fotos. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie Gmail-Speicherplatz freigeben können.

Methode 1: E-Mails löschen

Öffnen Sie Gmail und geben Sie has:attachment large:10M in die Suchleiste ein. Dadurch werden alle E-Mails mit Anhängen von mehr als 10 MB angezeigt. Wenn Sie größere Dateien löschen möchten, können Sie 10 durch eine höhere Zahl ersetzen. Nachdem Gmail die Suchergebnisse angezeigt hat, wählen Sie alle E-Mails aus, die Sie nicht benötigen, und tippen Sie auf die Schaltfläche Löschen.



Gehen Sie danach zum Abschnitt Papierkorb und tippen Sie auf die Schaltfläche Papierkorb leeren. Dies ist eine der einfachsten und besten Möglichkeiten, den Speicherplatz schnell aufzuräumen.



Methode 2: So vermeiden Sie das Problem „Gmail-Speicher voll“ in Zukunft

Sie müssen zuerst alle unnötigen E-Mails abbestellen und dann alle alten löschen. Wenn Sie sich auf einer Website angemeldet haben, die viele E-Mails versendet, z. B. Werbeaktionen oder Newsletter, können Sie den Abmeldelink verwenden, um diese E-Mails nicht mehr zu erhalten. Insbesondere kann es laut Google einige Tage dauern, bis die Mailingliste Ihnen keine Nachrichten mehr sendet, nachdem Sie sich abgemeldet haben.

#Öffne Gmail auf deinem PC oder Laptop.

#Öffne eine beliebige E-Mail des Absenders, die du abbestellen möchtest.

#Tippen Sie auf die Schaltfläche Abmelden, die sich neben dem Namen des Absenders befindet.

#Ein Popup-Fenster wird angezeigt. Klicken Sie erneut auf Abbestellen, um zu bestätigen, dass Sie keine E-Mails mehr erhalten möchten. Sie sind jetzt fertig. In einigen Fällen werden Sie auf die Seite des Absenders weitergeleitet, wo Sie die E-Mail-Option deaktivieren können. Wenn Sie beispielsweise E-Mails von Twitter abbestellen, werden Sie auf die offizielle Seite weitergeleitet, auf der Sie die E-Mail-Option sofort deaktivieren können.

Um alle alten E-Mails zu löschen, geben Sie einfach den Namen des Absenders in die Suchleiste ein und alle E-Mails werden in Ihrem Posteingang angezeigt. Sie können sie dann ganz einfach löschen, ohne eine von ihnen zu lesen. Geben Sie beispielsweise Twitter in die Suchleiste ein und Gmail zeigt alle Twitter-bezogenen E-Mails an. Sie können dann auf die Schaltfläche Alle auswählen klicken, um alle E-Mails auf einmal zu löschen.