Tech-News-Technologie

Das tun Google, Instagram und TikTok für den Safer Internet Day

Hier ist, was Unternehmen wie Google, Instagram und TikTok unternehmen, um am Safer Internet Day 2020 teilzunehmen.

Safer Internet Day, Google, Instagram, TikTok, Google Safer Internet Day, Instagram Safer Internet Day, TikTok Safer Internet DayDas diesjährige Thema des Safer Internet Day lautet Gemeinsam für ein besseres Internet.

Der 11. Februar, d.h. heute wird als Safer Internet Day (SID) begangen. Die Initiative begann zunächst in Europa und wird mittlerweile in rund 150 Ländern weltweit beobachtet. Das diesjährige Thema lautet Gemeinsam für ein besseres Internet.



SID wird jedes Jahr vom Insafe/INHOPE-Netzwerk der Sensibilisierungszentren organisiert. Jedes Jahr nehmen verschiedene Technologieunternehmen wie Google, Facebook und andere an dieser Initiative teil und versuchen, ihre Nutzer für das Jahresthema zu sensibilisieren. Hier ist, was Unternehmen wie Google, Instagram und TikTok unternehmen, um daran teilzunehmen:

Google #PehleSafety-Kampagne

Safer Internet Day, Google, Instagram, TikTok, Google Safer Internet Day, Instagram Safer Internet Day, TikTok Safer Internet DayGoogle bietet Nutzern derzeit die Möglichkeit, einen Sicherheitscheck für alle seine Produkte durchzuführen. Die Sicherheitsüberprüfung hilft Benutzern, Änderungen an ihren Profilen und Konten vorzunehmen, um sie sicherer zu machen.

Google Indien führt derzeit eine Öffentlichkeitskampagne namens #PehleSafety durch. Es zielt darauf ab, Benutzer über die besten Praktiken zu informieren, um online sicher zu bleiben. Es bietet Benutzern auch spezifische Aktionen, mit denen die Online-Präsenz gesperrt und geschützt werden kann.



So funktioniert Google Pay, um die Sicherheit der Nutzer in der App zu gewährleisten



Google bietet Nutzern derzeit die Möglichkeit, einen Sicherheitscheck für alle seine Produkte durchzuführen . Die Sicherheitsüberprüfung hilft Benutzern, Änderungen an ihren Profilen und Konten vorzunehmen, um sie sicherer zu machen.

Darüber hinaus hat sich das Unternehmen auch mit dem Data Security Council of India (DSCI) zusammengetan, um eine umfassende Internet-Sicherheitskampagne zu starten, mit der Millionen von Benutzern erreicht werden sollen, um sie über Best Practices für den Schutz im Internet aufzuklären.

Safer Internet Day: Googles Tipps für die Sicherheit im Internet und die Sicherung Ihres Kontos

Wir glauben, dass Bildung ein entscheidender Aspekt der Online-Sicherheit ist. Im Laufe des letzten Jahres haben wir eine weitreichende Kampagne gestartet, um unsere Benutzer über die Online-Sicherheit und die Maßnahmen zu informieren, die sie unternehmen können, um ihr Interneterlebnis zu schützen. Wir haben mit führenden YouTube-Influencern zusammengearbeitet, um das Thema Online-Sicherheit bekannt zu machen, und haben leistungsstarke Schritt-für-Schritt-Tools wie die Sicherheitsüberprüfung und die Passwortüberprüfung eingeführt, mit denen Sie die Sicherheit Ihres Google-Kontos erhöhen und Probleme in wenigen Minuten beheben können. Hunderte Millionen Nutzer besuchen jedes Jahr den Security Checkup, sagte Saikat Mitra, Director, Trust & Safety, Google India in einer Pressemitteilung.

Tick ​​Tack

Safer Internet Day, Google, Instagram, TikTok, Google Safer Internet Day, Instagram Safer Internet Day, TikTok Safer Internet DayTikTok hat sich mit der NASSCOM Foundation zusammengetan, um Benutzer einzuladen, sich für eine sicherere und glücklichere Online-Umgebung zu engagieren.

TikTok hat eine In-App-Sicherheitskampagne gestartet, #MeraInternet. Im Rahmen seiner Kampagne ermutigt TikTok die Benutzer, kurze Videos im sicheren Internet zu erstellen und sich zu verpflichten, ihren Beitrag zu leisten. Es hat auch ein In-App-Quiz gestartet, um den Benutzern zu helfen, mehr über Online-Sicherheitstipps zu erfahren. Das Quiz enthält Fragen zu Themen wie das Nicht-Teilen von Kontodaten, Phishing-Awareness und mehr.

Express Tech ist jetzt auf Telegram. Klicken hier um unserem Kanal beizutreten (@expresstechie) und bleiben Sie mit den neuesten Tech-News auf dem Laufenden

Darüber hinaus hat sich die App mit der NASSCOM Foundation zusammengetan, um Benutzer einzuladen, sich für eine sicherere und glücklichere Online-Umgebung zu engagieren. Es hat sich auch mit FICCI zusammengetan, um über Wege zu beraten, wie Regierung, Wissenschaft und Zivilgesellschaft für ein besseres Internet zusammenkommen können.

Instagram

Instagram führt neue Funktionen ein, um Benutzer besser zu aktualisieren, wenn sie etwas melden. Die erste neue Funktion ist „Supportanfragen“, unter der die App den Benutzern den Status ihrer eingereichten Berichte zusammen mit ihrer Berichtshistorie anzeigt.

Wenn ein Benutzer mit den von Instagram ergriffenen Maßnahmen zu gemeldeten Inhalten nicht einverstanden ist, kann er Instagram mit der neuen Funktion „Review anfordern“ auffordern, einen zweiten Blick auf den Inhalt zu werfen.

Safer Internet Day, Google, Instagram, TikTok, Google Safer Internet Day, Instagram Safer Internet Day, TikTok Safer Internet DayDas Unternehmen beginnt mit einer Roadshow in 20 Städten an 50 Colleges in ganz Indien, wo sie über psychische Gesundheit, Mobbing, sichere Räume und geschlechtsspezifische Sensibilität sprechen werden.

Instagram wird es Benutzern mit deaktivierten Konten auch ermöglichen, ihren Status innerhalb der App anzufechten. Zuvor erlaubte das Unternehmen Benutzern nur, innerhalb des Help Centers Einspruch einzulegen. Die neue Funktion wird angezeigt, sobald eine Person mit einem deaktivierten Konto versucht, sich anzumelden.

Erklärt: Was ist der Safer Internet Day?

Instagram hat außerdem in Zusammenarbeit mit Yuvaa eine neue Initiative namens „Unlabel India“ gestartet. Diese neue Initiative wird in den nächsten Monaten schrittweise durchgeführt, mit dem Ziel, Gespräche unter Jugendlichen in einen positiven Online-Dialog umzuwandeln.

Das Unternehmen beginnt mit einer Roadshow in 20 Städten an 50 Colleges in ganz Indien, wo sie über psychische Gesundheit, Mobbing, sichere Räume und geschlechtsspezifische Sensibilität sprechen werden. Danach wird die nächste Stufe eine nachhaltige Zusammenarbeit mit den Hochschulen durch Programme wie Freundlichkeitsclubs, Freundlichkeitsbotschafter und gezielte digitale Kampagnen umfassen.