Nachrichten

So beheben Sie Apps, die auf dem iPhone 5 nicht aktualisiert werden

Updates sind wichtig, um Apps und Betriebssysteme optimal zu halten. Smartphone-Hersteller und Software-Entwickler veröffentlichen regelmäßig Software-Updates, um Apps und Betriebssysteme zu verbessern, fehlerfrei und in ausgezeichnetem Zustand zu halten. Die meisten Updates werden automatisch installiert. Dies bedeutet, dass sie automatisch implementiert werden, während andere manuell installiert werden müssen. Für die Installation dieser Updates sind eine stabile Internetverbindung und ausreichend Speicherplatz erforderlich. Damit ausgeschlossen Internet Probleme Speicherprobleme sind bei der Behandlung von Download- und Installationsfehlern bei Updates unbedingt erforderlich. Im Folgenden finden Sie einfache, aber sehr effektive Lösungen für ein relevantes Problem in den iPhone 5-Apps, die nicht aktualisiert werden. Wenn Sie in diesem Beitrag gelandet sind, während Sie nach zusätzlichen Eingaben zur Lösung des gleichen Problems gesucht haben, kann Ihnen dieser Beitrag helfen. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, was zu tun ist, wenn Apps auf Ihrem iPhone 5-Smartphone nicht aktualisiert werden.



Fehlerbehebung bei einem iPhone 5-Problem bei Apps, die nicht aktualisiert werden

Wenn Apps auf Ihrem Telefon nicht aktualisiert werden, liegt dies möglicherweise daran, dass sie nicht für das neue Update berechtigt sind, oder dass etwas in Ihrem Telefon die Aktualisierung verhindert. Um das Problem zu lösen, muss die zugrunde liegende Ursache herausgefunden werden. Wie bereits erwähnt, sind Internetverbindungen und Speicherprobleme die üblichen Gründe dafür, warum Apps nicht aktualisiert werden können. Es gibt jedoch auch andere Faktoren, die Sie ausschließen sollten, wenn Sie versuchen, das Problem mit Ihren iPhone-Apps zu beheben, die nicht aktualisiert werden. Unter anderem sind falsche oder falsch konfigurierte Einstellungen, nicht unterstützte Aktualisierungsdateien, Netzwerküberlastung und Server-Timeouts zu berücksichtigen, um nur einige zu nennen. Durch Ausführen dieser nachfolgenden Lösungen können Sie jeden dieser möglichen Schuldigen beseitigen.

Erste Lösung: Beenden Sie den App Store und starten Sie ihn erneut

In-App-Störungen können auch den Aktualisierungsprozess behindern. Wenn Sie zuvor Apps aktualisieren konnten und dann plötzlich fehlgeschlagen sind, besteht die Möglichkeit, dass der App Store derzeit fehlerhaft ist oder sich verhält. Eine einfache Möglichkeit, zufällige App-Störungen wie diese zu beheben, besteht darin, die App zu beenden und anschließend neu zu starten. Wenn Sie die App Store-App lange geöffnet und im Hintergrund ausgeführt haben, führen Sie die folgenden Schritte aus, um sie zu beenden:

  1. Drücken Sie zweimal die Home-Taste um den Bildschirm mit den letzten Apps zu starten. Auf diesem Bildschirm sehen Sie die Vorschau der Apps, die Sie kürzlich verwendet, aber nicht geschlossen haben.
  2. Finden Sie die App Store App Vorschau.
  3. Wischen Sie auf dem Appstore Vorschau zum Schließen der App. Gehen Sie genauso vor, um alle anderen Hintergrund-Apps zu löschen und zu verhindern, dass sie die App Store-Vorgänge beeinträchtigen.

Starten Sie nach dem Löschen aller Hintergrund-Apps den App Store und versuchen Sie erneut, Ihre Apps zu aktualisieren.

LESEN SIE AUCH: So beheben Sie das iPhone 5 YouTube-Videos können nicht abgespielt werden

Zweite Lösung: Soft Reset oder Neustart Ihres iPhone

Wenn das Löschen von Hintergrund-Apps das Problem nicht beheben konnte, sollten Sie als Nächstes Symptome und App-Fehler ausschließen, die auf kleinere Firmware-Abstürze zurückzuführen sind. Der einfachste Weg, solche Fehler zu beheben, ist ein Soft-Reset oder ein Neustart des Telefons. So geht's:

  1. Halten Sie die Taste gedrückt Ein- / Ausschalttaste (Sleep / Wake) für einige Sekunden auf der Oberseite des Telefons.
  2. Lassen Sie die Taste los, wenn die Ausschalten Schieberegler wird angezeigt. Das iPhone wird dann heruntergefahren.
  3. Halten Sie nach einigen Sekunden die Taste gedrückt Kraft (Schlaf / Wach) Klicken Sie auf die Schaltfläche, bis das Apple-Logo angezeigt wird, und lassen Sie die Taste dann los.

Warten Sie, bis Ihr iPhone die Startsequenz beendet hat, und versuchen Sie dann erneut, Apps über den App Store zu aktualisieren, wenn Sie bereit sind.

Dritte Lösung: Überprüfen und verwalten Sie den Speicher

Im Vergleich zu den späteren iPhones ist die Speicherkapazität der iPhone 5-Varianten nicht so hoch wie die der späteren iPhones. Daher besteht eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Speicher nach einigen Apps und Dateidownloads voll wird. Überprüfen Sie den internen Speicher Ihres Telefons und verwalten Sie ihn, um sicherzustellen, dass nicht genügend Speicherplatz der Hauptgrund dafür ist, dass Ihre iPhone-Apps nicht aktualisiert werden. Befolgen Sie einfach diese Schritte:

  1. Tippen Sie auf Ihrem Startbildschirm auf die Einstellungen .
  2. Wählen Allgemeines .
  3. Zapfhahn iPhone Speicher.

Zeigen Sie an, wie viel Speicherplatz verfügbar ist. Wenn in der Abbildung weniger als 1 Gigabyte angezeigt wird, müssen Sie Speicherplatz freigeben, da der interne Speicher Ihres Telefons kleiner wird. Wenn Sie keinen Speicherplatz freigeben, kann Ihr Telefon keine neuen Dateien mehr speichern, einschließlich Apps-Updates. Löschen Sie bei Bedarf alle unerwünschten Dateien und nicht verwendeten Apps sowie alte Nachrichten, Fotos und Videos, die nicht mehr nützlich sind.

Vierte Lösung: Deaktivieren Sie Einschränkungen, um Apps zu reparieren, die auf Ihrem iPhone nicht aktualisiert werden

Wenn diese Option aktiviert ist, können Einschränkungen App Store-Transaktionen, einschließlich App-Updates und Downloads, blockieren. Um dies auszuschließen, deaktivieren Sie die Einschränkungen Ihres iPhone 5 mithilfe der folgenden Verfahren:

  1. Tippen Sie auf der Startseite auf die Einstellungen .
  2. Zapfhahn Bildschirmzeit.
  3. Zapfhahn Inhalts- und Datenschutzbeschränkungen.
  4. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie den richtigen vierstelligen Passcode ein und bestätigen Sie.
  5. Tippen Sie auf den Schalter neben Inhalt & Datenschutz um die Funktion zu drehen AUS .

Dadurch werden alle auf Ihrem Telefon festgelegten Einschränkungen aufgehoben, einschließlich App Store-Downloads. Versuchen Sie bei deaktivierten Einschränkungen erneut, Apps über den App Store zu aktualisieren, und prüfen Sie, ob sie erfolgreich sind.

Fünfte Lösung: Setzen Sie die Netzwerkeinstellungen auf Ihrem iPhone zurück

Probleme mit der Netzwerkkonnektivität vom langsamen Internet bis hin zu zeitweiligen oder gar keinen Internetverbindungen können ebenfalls der Hauptgrund dafür sein, dass Sie Ihre Apps nicht herunterladen können. Versuchen Sie, die Netzwerkeinstellungen Ihres iPhones mit den folgenden Schritten zurückzusetzen, um Netzwerkprobleme zu beheben:

  1. Tippen Sie auf der Startseite auf die Einstellungen .
  2. Scrollen Sie zu und tippen Sie auf Allgemeines .
  3. Tippen Sie auf Zurücksetzen .
  4. Wählen Sie die Option zu Netzwerkeinstellungen zurücksetzen.
  5. Geben Sie Ihren Passcode ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  6. Tippen Sie auf, um zu bestätigen, dass Sie die Netzwerkeinstellungen Ihres Telefons zurücksetzen möchten.

Durch dieses Zurücksetzen werden nur gespeicherte Wi-Fi-Netzwerke, Bluetooth-Verbindungen, APNs und andere relevante Einstellungen gelöscht. Interne Daten, die im internen Speicher des Telefons gespeichert sind, sind nicht betroffen, sodass keine Dateien gesichert werden müssen. Nach dem Zurücksetzen müssen Sie wie beim ersten Mal erneut eine Verbindung zu Ihrem Wi-Fi-Netzwerk herstellen. Halten Sie daher Ihr Wi-Fi-Passwort bereit. Sobald Sie verbunden sind, öffnen Sie den App Store und versuchen Sie erneut, Ihre Apps zu aktualisieren.

Sechste Lösung: Setzen Sie alle Einstellungen Ihres Telefons zurück

Wenn das Problem nach dem Aktualisieren Ihrer iPhone-Software (iOS) aufgetreten ist, hat das kürzlich durchgeführte iOS-Update möglicherweise einige Einstellungen überschrieben, was schließlich zu Downloadfehlern führte. Einstellungen, die nicht richtig konfiguriert sind, sowie falsche Anpassungen können ebenfalls zu Fehlern führen. Wenn dies der Fall ist, müssen Sie möglicherweise alle Einstellungen auf Ihrem Telefon zurücksetzen. Dadurch werden alle falschen Einstellungen gelöscht, einschließlich Überschreibungen der automatischen Aktualisierung, die zu Konflikten geführt und das Herunterladen von Apps und den Aktualisierungsprozess über den App Store gestoppt haben. Ähnlich wie beim vorherigen Zurücksetzen wirkt sich dieses Zurücksetzen auch nicht auf gespeicherte Daten im internen Speicher aus, sodass das Sichern von Dateien nicht erforderlich ist. Wenn Sie fertig sind, führen Sie einfach die folgenden Schritte aus und setzen Sie alle Einstellungen auf Ihrem iPhone 5 zurück:

  1. Gehen Sie zum Startbildschirm und tippen Sie auf die Einstellungen .
  2. Zapfhahn Allgemeines .
  3. Scrollen Sie zu und tippen Sie auf Zurücksetzen .
  4. Wählen Sie die Option zu Alle Einstellungen zurücksetzen.
  5. Geben Sie Ihren Gerätepasscode ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  6. Tippen Sie anschließend auf, um zu bestätigen, dass Sie alle Einstellungen auf Ihrem iPhone zurücksetzen möchten.

Letzte Einstellungen und Aktualisierungsüberschreibungen werden dann gelöscht, während die ursprünglichen Werte und Optionen wiederhergestellt werden. Um die erforderlichen Funktionen zu verwenden, insbesondere diejenigen, die standardmäßig deaktiviert sind, müssen Sie sie einzeln wieder aktivieren. Sobald Ihr iPhone wieder online ist, starten Sie den App Store und installieren Sie das ausstehende App-Update einzeln oder gleichzeitig.

Apps auf Ihrem iPhone 5 können immer noch nicht aktualisiert werden

Wenn keine der oben genannten Lösungen das Problem beheben kann und Ihre iPhone-Apps immer noch nicht aktualisiert werden, können Sie die Apps einzeln deinstallieren und neu installieren. Auf diese Weise können Sie die neueste Version der App auf Ihr iPhone 5 herunterladen und installieren. Apps von Drittanbietern können direkt vom Startbildschirm Ihres iPhones oder über den iPhone-Speicher gelöscht werden.

  • Um Apps über den Startbildschirm zu löschen, berühren und halten Sie ein App-Symbol, bis alle Symbole wackeln. Tippen Sie dann auf X. Klicken Sie oben links in der App auf die Schaltfläche, die Sie deinstallieren möchten. Zum Schluss tippen Sie auf Löschen um die Aktion zu bestätigen.
  • Um Apps von Ihrem iPhone-Speicher zu löschen, gehen Sie einfach zu Einstellungen-> Allgemein-> iPhone-Speicher Speisekarte. Navigieren Sie zur Apps-Liste, suchen Sie die App, die Sie deinstallieren möchten, und wählen Sie sie aus.

Starten Sie nach dem Löschen von Apps Ihr iPhone neu und rufen Sie den App Store auf, um nach der neuesten Version der Apps zu suchen und diese herunterzuladen, die Sie auf Ihrem Telefon verwenden möchten. Wenn alle Apps erfolgreich installiert wurden, ist keine Aktualisierung erforderlich, da die zuletzt installierten Apps bereits die neuesten Versionen haben.

Das Abmelden und Zurückmelden in Ihrem App Store-Konto kann auch hilfreich sein, wenn das Problem auf falsche Apple-Anmeldeinformationen zurückzuführen ist. Dadurch wird sichergestellt, dass die Apple ID und das Kennwort, die Sie für die App Store-Dienste eingegeben haben, gültig und korrekt sind. So geht's:

  1. Zapfhahn die Einstellungen vom Startbildschirm aus, um loszulegen.
  2. Tippen Sie dann auf iTunes & App Store.
  3. Um sich abzumelden, tippen Sie auf Ihre Apple ID Tippen Sie dann auf Ausloggen.
  4. Um sich erneut anzumelden, tippen Sie auf Anmelden Geben Sie dann die richtige Apple ID und das richtige Kennwort für Ihren App Store und Ihre iTunes-Dienste ein.

Für erweiterte Lösungen und weitere Empfehlungen, falls keine der angegebenen Lösungen das Problem beheben kann, können Sie Ihre Bedenken den Entwicklern der App melden, für die Sie Probleme beim Aktualisieren auf Ihrem iPhone haben. Andernfalls eskalieren Sie das Problem an den Apple Support.