Apple Iphone

So beheben Sie die Gesichtserkennung, die auf dem iPhone iOS 13 nicht funktioniert

Frühe Berichte besagen, dass einige iPhone-Besitzer nach dem Update auf iOS 13 plötzlich Probleme mit der Verwendung von Face ID haben. Wenn Sie einer der betroffenen Benutzer sind, werden in diesem Beitrag einige anwendbare Problemumgehungen und mögliche Lösungen für das Problem hervorgehoben. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, was zu tun ist, wenn Ihre iPhone Face ID nach dem Update auf iOS 13 plötzlich nicht mehr funktioniert.



Wenn Sie versuchen, die Gesichts-ID auf Ihrem iPhone einzurichten, wird eine Fehlermeldung angezeigt, die besagt: „Die Gesichtserkennung ist nicht verfügbar. Versuchen Sie später, die Gesichts-ID einzurichten. ' oder 'Fehler beim Einrichten der Gesichts-ID' und dergleichen ist möglicherweise auf einige zufällige Systemstörungen zurückzuführen, die durch das iOS 13-Update verursacht wurden. In diesem Fall müssen einige Optimierungen vorgenommen werden, um die Fehler zu beheben und die damit verbundenen Symptome zu beseitigen.

Bevor wir mit der Fehlerbehebung fortfahren, sollten Sie bei uns vorbeischauen, wenn Sie nach einer Lösung für ein anderes Problem suchen Seite zur Fehlerbehebung Wir haben bereits einige der häufigsten Probleme angesprochen, über die unsere Leser berichtet haben. Suchen Sie nach ähnlichen Problemen und verwenden Sie die von uns vorgeschlagenen Lösungen. Wenn Sie danach immer noch unsere Hilfe benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren, indem Sie unsere ausfüllen iOS-Fragebogen.

Fehlerbehebung beim iPhone mit Face ID-Problem nach iOS 13

Stellen Sie vor der Fehlerbehebung sicher, dass nichts Ihr Gesicht bedeckt. Stellen Sie außerdem sicher, dass die TrueDepth-Kamera nicht abgedeckt ist und dass Sie der TrueDepth-Kamera auf Ihrem Gerät zugewandt sind. Wenn das nichts nützt und Face ID schlägt immer noch fehl Um an Ihrem iPhone zu arbeiten, schließen Sie mögliche Schuldige aus.

Erste Lösung: Erzwingen Sie einen Neustart Ihres iPhones.

Kleinere iOS-Update-Fehler werden häufig durch einen Neustart des Geräts behoben, entweder durch einen Soft-Reset oder einen erzwungenen Neustart. In diesem Fall ist wahrscheinlich ein erzwungener Neustart auf dem iPhone erforderlich, da Ihr Gerät möglicherweise beim Erkennen der Gesichtserkennung hängen geblieben ist und diesen nicht durchlaufen konnte. Ähnlich wie bei einem Soft-Reset werden bei einem erzwungenen Neustart Junk-Dateien ausgegeben, die unter anderen zwischengespeicherten Dateien auf Ihren iPhone-Apps und iOS-Ordnern gespeichert sind. Symptome, die auf Systemdatenverfälschungen zurückzuführen sind, werden normalerweise durch diese Methode behoben. Die Schritte zum Durchführen eines erzwungenen Neustarts variieren je nach verwendetem iPhone-Modell.

Wenn Ihr iPhone keine hat physische Home-TasteFühren Sie dann die folgenden Schritte aus, um einen Neustart zu erzwingen:

  1. Drücken Sie kurz die Taste und lassen Sie sie los Lauter-Taste.
  2. Drücken Sie kurz die Taste und lassen Sie sie los Lautstärketaste.
  3. Halten Sie dann die Taste gedrückt Netzschalter bis das Apple-Logo erscheint.

Wenn Sie ein iPhone oder iPad mit einem physische Home-TasteFühren Sie dann die folgenden Schritte aus, um einen erzwungenen Neustart durchzuführen:

  1. Halten Sie gleichzeitig die Taste gedrückt Netzschalter und Home 'Button bis das Gerät heruntergefahren und neu gestartet wird.
  2. Wenn das Apple-Logo angezeigt wird, lassen Sie beide los Leistung und Zuhause Tasten.

Warten Sie, bis das Telefon hochgefahren ist, und versuchen Sie es erneut, wenn Sie bereit sind, iOS-Dienste zu verwenden, für deren Zugriff die Entsperrung der Gesichts-ID erforderlich ist. Wenn das Problem weiterhin besteht und Die Gesichtserkennung funktioniert immer noch nichtFahren Sie mit dem nächsten Schritt fort, um andere Faktoren auszuschließen.

LESEN SIE AUCH: Beheben Sie WhatsApp, das nach dem iOS 13-Update auf Ihrem Apple iPhone nicht funktioniert

Zweite Lösung: Überprüfen und verwalten Sie die Gesichts-ID-Einstellungen auf Ihrem iPhone.

Ihre vorherigen Einstellungen für die Gesichts-ID wurden möglicherweise automatisch nach dem Update geändert, und die letzten Änderungen haben zu Konflikten geführt. Um dies zu beheben, überprüfen Sie, ob die Gesichts-ID für bestimmte iOS-Funktionen noch ordnungsgemäß eingerichtet und aktiviert ist. Beziehen Sie sich einfach auf diese Schritte:

  1. Tippen Sie auf der Startseite auf die Einstellungen .
  2. Wählen Gesichts-ID & Passcode.
  3. Überprüfen Sie, ob die Gesichts-ID eingerichtet ist.

Stellen Sie außerdem sicher, dass die Funktionen, mit denen Sie Face ID verwenden möchten, wie z. B. iPhone Unlock, iTunes & App Store, Apple Pay und Password Autofill, aktiviert sind. Wenn dies nicht der Fall ist, schalten Sie einfach die entsprechenden Schalter ein, um sie einzuschalten.

Dritte Lösung: Erstellen / Registrieren eines neuen Gesichts-ID-Erscheinungsbilds.

Ihr Erscheinungsbild hat sich möglicherweise geringfügig geändert und führt nach der Implementierung des iOS 13-Updates zu einem Fehler bei der Erkennung der Gesichtserkennung. Der Zugriff auf und die Verwendung bestimmter iOS-Funktionen über Face ID ist ebenfalls nicht möglich. In diesem Fall kann das Erstellen eines alternativen Erscheinungsbilds hilfreich sein. Wenn Sie es ausprobieren möchten, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Tippen Sie auf Ihrem Startbildschirm auf die Einstellungen .
  2. Wählen Gesichts-ID & Passcode.
  3. Geben Sie Ihren Gerätepasscode ein, wenn Sie aufgefordert werden, fortzufahren.
  4. Tippen Sie auf die Option zu Richten Sie ein alternatives Erscheinungsbild ein.
  5. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um ein neues Erscheinungsbild für die Gesichtserkennung zu erstellen. Achten Sie darauf, dass Sie direkt in Ihr Telefon schauen und Ihr Gesicht im Rahmen positionieren.
  6. Bewegen Sie Ihren Kopf langsam, um den Kreis zu schließen. Sie können auch auf tippen Zugangsmöglichkeiten wenn Sie Ihren Kopf nicht bewegen können.
  7. Tippen Sie nach Abschluss des ersten Gesichts-ID-Scans auf Fortsetzen .
  8. Bewegen Sie dann Ihren Kopf langsam, um den Kreis zum zweiten Mal zu schließen.
  9. Zapfhahn Getan wenn das Face ID-Setup abgeschlossen ist.

Versuchen Sie dann, Face ID-fähige Anwendungen zu verwenden, oder verwenden Sie Face ID, um Ihr iPhone zu entsperren, und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist. Fahren Sie mit den nächsten anwendbaren Lösungen fort, wenn Gesichtserkennung funktioniert immer noch nicht wie vorgesehen.

LESEN SIE AUCH: So beheben Sie Bluetooth, das nach dem iOS 13-Update auf Ihrem iPhone nicht funktioniert

Vierte Lösung: Setzen Sie die Gesichtserkennung auf Ihrem iPhone zurück.

Bei der Installation des iOS 13-Updates wurden möglicherweise einige Optionen oder Werte überschrieben, wodurch Ihre aktuellen Anmeldeinformationen / Einstellungen für die Gesichts-ID möglicherweise fehlerhaft wurden. Wenn dies der Fall ist, müssen Sie möglicherweise Ihre Gesichts-ID zurücksetzen. Auf diese Weise können Sie die Gesichtserkennung von Grund auf neu einrichten. So geht's:

  1. Zapfhahn die Einstellungen vom Startbildschirm.
  2. Wählen Gesichts-ID & Passcode.
  3. Tippen Sie dann auf die Option zu Gesichts-ID zurücksetzen.
  4. Zapfhahn Gesichts-ID einrichten und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um es erneut einzurichten.

Starten Sie Ihr iPhone neu, nachdem Sie Ihre neue Gesichts-ID erfolgreich eingerichtet haben, und entsperren Sie damit Ihr iPhone oder verwenden Sie andere iOS-Funktionen.

Fünfte Lösung: Setzen Sie alle Einstellungen auf Ihrem iPhone iOS 13 zurück.

Das Zurücksetzen der Einstellungen wird auch empfohlen, um verschiedene Arten von Symptomen nach dem Update zu behandeln, einschließlich Fehler bei der Erkennung der Gesichtserkennung oder Fehler bei der Einrichtung der Gesichtserkennung beim iOS 13-Update. Die Art des Zurücksetzens, die für diesen Fall gilt, ist ein Zurücksetzen aller Einstellungen Ihres iPhones. Dadurch werden alle benutzerdefinierten Einstellungen gelöscht, einschließlich automatischer Überschreibungen oder Einstellungsänderungen aus dem letzten iOS-Update. Alle mit diesen Fehlern verbundenen Symptome werden ebenfalls behoben. Wenn Sie es ausprobieren möchten, befolgen Sie diese Schritte immer dann, wenn Sie alle Einstellungen auf Ihrem iPhone zurücksetzen möchten. '

  1. Zapfhahn die Einstellungen von Ihrem Startbildschirm.
  2. Zapfhahn Allgemeines .
  3. Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf Zurücksetzen .
  4. Wählen Alle Einstellungen zurücksetzen aus den angegebenen Optionen.
  5. Geben Sie Ihren Passcode ein, wenn Sie aufgefordert werden, fortzufahren.
  6. Tippen Sie abschließend auf die Option, um das Zurücksetzen aller Einstellungen zu bestätigen.

Nach dem Zurücksetzen wird Ihr iPhone automatisch neu gestartet. Um zu sehen, ob das Problem an ist Die Gesichtserkennung wurde behoben. Versuchen Sie, sie zu entsperren Ihr iPhone mit Face ID entsperren.

Wenn die Gesichtserkennung nach dem Zurücksetzen der Einstellungen immer noch nicht funktioniert, überprüfen Sie die Datums- und Uhrzeiteinstellungen auf Ihrem Telefon. Verwenden Sie bei Bedarf die automatischen Einstellungen für Datum und Uhrzeit, damit Ihr Gerät die aktuellen Einstellungen für Datum und Uhrzeit basierend auf der Zeitzone Ihres aktuellen Standorts verwendet.

LESEN SIE AUCH: So beheben Sie Wi-Fi, das nach dem iOS 13-Update auf dem iPhone nicht funktioniert

Letzter Ausweg: Löschen Sie Ihr iPhone und stellen Sie die Werkseinstellungen wieder her.

Dies kann der Schlüssel zur Lösung des Problems sein, wenn komplexe Systemfehler vorliegen. Ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen löscht alles von Ihrem Gerät, einschließlich Fehlern nach dem Update, die hartnäckige Symptome verursachten und das Gerät ruinierten Gesichts-ID-System auf Ihrem iPhone. Bevor Sie fortfahren, müssen Sie jedoch alle wichtigen Daten in iCloud oder iTunes sichern, damit Sie sie später noch wiederherstellen können. Beachten Sie, dass durch dieses Zurücksetzen auch alle gespeicherten Informationen auf Ihrem Gerätespeicher gelöscht werden, sodass Sie möglicherweise persönliche Informationen verlieren. Nach dem Sichern des Backups können Sie mit diesen Schritten fortfahren, um einen Werksreset über die Einstellungen durchzuführen und alles auf Ihrem iPhone einzurichten, einschließlich der Gesichts-ID als neu.

  1. Tippen Sie auf der Startseite auf die Einstellungen .
  2. Zapfhahn Allgemeines .
  3. Zapfhahn Zurücksetzen .
  4. Wählen Sie die Option zu Löschen Sie alle Inhalte und Einstellungen.
  5. Geben Sie Ihren Passcode ein, um fortzufahren.
  6. Tippen Sie auf die Option, um das vollständige Zurücksetzen des Systems oder das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen zu bestätigen.

Das Gerät löscht dann alles und stellt die werkseitigen Standardeinstellungen wieder her. Wenn der Reset abgeschlossen ist, sollte Ihr iPhone automatisch neu gestartet werden. Warten Sie einfach, bis die Startsequenz abgeschlossen ist, und verwenden Sie dann den Startassistenten, um mit der Ersteinrichtung fortzufahren. Vergessen Sie nicht, die Gesichts-ID auf Ihrem iPhone entsprechend einzurichten. Testen Sie dann, ob die Gesichtserkennung bereits wieder ordnungsgemäß funktioniert.

Konnte Face ID nach dem iOS 13-Update immer noch nicht auf Ihrem iPhone funktionieren?

Dies kann ein komplexer iOS-Fehler sein, für den ein dedizierter Patch-Code erforderlich ist. Vor diesem Hintergrund sollten Sie das Problem jetzt an Ihren Netzbetreiber oder den Apple Support weiterleiten, damit dieser benachrichtigt wird, dass ein solches Problem vorliegt. Sobald sie informiert sind, werden Follow-up-Bewertungen zu diesem Thema durchgeführt. Wenn sich herausstellt, dass es sich um einen neuen iOS-Fehler handelt, muss Apple verpflichtet sein, einen dedizierten Fehler zu entwickeln und einzuführen Gesichtserkennung korrigieren Patch.

Es wird auch empfohlen, die nächstgelegene Apple Genius Bar an Ihrer Stelle zu besuchen, um Hardwareschäden aufgrund der zugrunde liegenden Ursachen zu vermeiden. Während die Symptome mit dem iOS 13-Update begannen, bedeutet dies nicht immer, dass das Update schuld ist. Die schlimmste Möglichkeit besteht darin, dass Ihre iPhone-Kamera, Ihr Objektiv oder andere relevante Komponenten, die für die Funktion von Face ID erforderlich sind, beschädigt wurden. Wenn das Kameraobjektiv oder andere Face ID-Komponenten Hardware-Schäden aufweisen, sollten Sie sich an einen Service oder eine iPhone-Reparatur wenden. Wenn Ihr iPhone weiterhin unter die Garantie fällt, wenden Sie sich an Ihren iPhone-Anbieter / Netzbetreiber, um weitere Informationen und Anweisungen zur Inanspruchnahme der AppleCare-Garantie zu erhalten. Auf diese Weise sparen Sie mehr Geld, wenn Sie eine hohe Servicegebühr bezahlen.

Stellen Sie außerdem sicher, dass das Kameraobjektiv nicht beschädigt ist. Wenn das Kameraobjektiv mit Staub und Schmutz bedeckt ist, sollten Sie es zuerst reinigen. Bei Bedarf können Sie das Kameraobjektiv mit einem Fasertuch reinigen.

verbinde dich mit uns

Wir setzen uns dafür ein, unseren Lesern zu helfen Beheben Sie die Probleme mit ihren Handys sowie lernen, wie man ihre Geräte richtig benutzt. Wenn Sie also andere Probleme haben, können Sie unsere Seite zur Fehlerbehebung besuchen, um die bereits veröffentlichten Artikel, die Lösungen für häufig auftretende Probleme enthalten, selbst zu überprüfen. Außerdem erstellen wir Videos, um zu demonstrieren, wie die Dinge auf Ihrem Telefon gemacht werden. Besuchen Sie unser Youtube Kanal und bitte abonnieren. Vielen Dank.