Registerkarten Für Mobilgeräte

Lenovo Moto X Force mit Shattershield-Display: So funktioniert der Bildschirm

Moto X Force, das erste Smartphone mit bruchsicherem Display, wurde in Indien ab 49.999 Rupien auf den Markt gebracht.

Moto X Force, Lenovo Moto X, Motorola, Moto X Force-Spezifikationen, Moto X Force-Preis, Moto X Force-Display, Moto X Force-Bildschirm, Moto X Force Amazon India, Moto X Force Flipkart, Moto X Force-StartMoto X Force ist das weltweit erste Smartphone mit einem bruchsicheren Display und kostet in Indien 49.999 Rupien für die 32-GB-Version.

Lenovo Moto X Force wurde in Indien zu einem Startpreis von 49.999 Rupien für die 32-GB-Version eingeführt, während die 64-GB-Variante 53.999 Rupien kostet. Das Smartphone wird ab 8. Februar bei Amazon und Flipkart sowie in den Croma- und Spice-Stores erhältlich sein.



Das Moto X Force ist das weltweit erste Smartphone mit einem bruchsicheren Display. Amit Boni, Chef von Motorola India, sagt, dass das Unternehmen 4 Jahre Garantie auf den Bildschirm des Geräts bietet und behauptet, dass es 3 Jahre damit verbracht hat, diesen bruchsicheren Bildschirm zu entwickeln. Der bruchsichere Bildschirm hat fünf Schichten, um seine Haltbarkeit zu gewährleisten, behauptet das Unternehmen.

Moto X Force Erster Blick





Die fünf Schichten des „Shattershield“-Displays, wie Moto es nennt, sollen Stöße absorbieren und das Display vor Bruch schützen.



Die erste Schicht ist eine 'äußere Schutzscheibe', die laut Moto mit einer 'proprietären Hartschicht' zum Schutz vor Dellen und Abrieb ausgestattet ist, gefolgt von einer inneren Linse in der zweiten Schicht, die einen klaren Schutzschild bietet.

Dort befindet sich eine Dual-Touch-Schicht, die dafür sorgt, dass im Falle eines Aufpralls, bei dem die primäre berührungsempfindliche Schicht beschädigt wird, die zweite übernimmt, um die Touchscreen-Leistung aufrechtzuerhalten. Die vierte Schicht ist das AMOLED-Display, das laut Moto Stöße absorbieren kann. Schließlich ist die fünfte Schicht ein Aluminiumchassis, das strukturelle Integrität und Haltbarkeit bietet.

Moto X Force wird in den Farbvarianten Schwarz, Grau und Weiß erhältlich sein. Amazon India hatte das Gerät vor wenigen Tagen als in Kürze verfügbar gelistet.

Weiterlesen

Moto X Force wurde als Droid Turbo 2 exklusiv auf Verizon in den USA veröffentlicht. Das Smartphone hat seinen Anteil an Drop-Test-Videos auf YouTube gesehen und überraschenderweise ist sein Display sehr intakt geblieben. Beim Start wurde das Telefon einigen Stürzen ausgesetzt, und der Bildschirm zerbrach nicht, aber wir sahen Risse am Außengehäuse, insbesondere am Metallrahmen.

Auf der Seite der Spezifikationen verfügt das Moto X Force über ein 5,4-Zoll-WQHD-Display, den Snapdragon 810-Prozessor von Qualcomm, 3 GB RAM und ist in 32- oder 64-GB-Speichervarianten erhältlich.

Moto X Force, Lenovo Moto X, Motorola, Moto X Force-Spezifikationen, Moto X Force-Preis, Moto X Force-Display, Moto X Force-Bildschirm, Moto X Force Amazon India, Moto X Force Flipkart, Moto X Force-StartBei der Markteinführung wurde das Telefon einigen Stürzen ausgesetzt und der Bildschirm zerbrach nicht, obwohl der Metallrahmen einige Dellen aufwies.

Moto X Force läuft mit Android 5.1 Lollipop und verfügt über die üblichen Moto Migrate- und Moto Voice-Funktionen, die wir auf anderen Moto-Smartphones gesehen haben. Die graue Farbvariante verfügt über einen ballistischen Nylonrücken.

Lenovo hat das Moto X Force als das Premium-Smartphone in seinem Portfolio bezeichnet. Das Unternehmen sagt, dass seine Smartphones der Marke „X“ einen enormen Verkaufsschub in Indien erlebt haben. Dies ist auch das erste Mal, dass ein Motorola-Smartphone seit seiner Rückkehr nach Indien im Jahr 2013 offline verkauft wird.

In Pics: Moto X Force Erster Blick: Das Gerät mit dem bruchsicheren Telefon