Tech-News-Technologie

Forscher entwickeln flexiblen Fingerabdrucksensor, der die Temperatur messen kann

Die in Smartphones verwendeten kapazitiven Fingerabdrucksensoren sind noch undurchsichtig und entweder innerhalb einer Aktivierungstaste oder in Bereichen auf der Rückseite dieser Geräte platziert.

Fingerabdrucksensoren, Smartphones, Smartphone-Fingerabdrucksensor, Fingerabdruck-Thermometer, Smartphone-Thermometer, neuer FingerabdrucksensorDie Entwicklung von Fingerabdrucksensoren innerhalb eines Displays ist sehr gefragt, da sie das Potenzial haben, das Design von Smartphones zu verbessern.

Wissenschaftler haben einen flexiblen und transparenten Smartphone-Fingerabdruckscanner entwickelt, der sogar Ihre Temperatur und Ihren Druck messen kann, um sicherzustellen, dass der auf dem Scanner platzierte Fingerabdruck tatsächlich der eines Menschen ist. Ein weiterer Vorteil des neuen Sensors, der von Wissenschaftlern des Samsung Display-UNIST Center am Ulsan National Institute of Science and Technology in Südkorea entwickelt wurde, besteht darin, dass er die Erkennung eines Fingerdrucks auf dem Display selbst ermöglicht, so die Autoren.



Wie die Autoren in ihrer in der Fachzeitschrift Nature Communications veröffentlichten Studie richtig herausstellten, sind die in Smartphones verwendeten kapazitiven Fingerabdrucksensoren derzeit noch undurchsichtig und entweder innerhalb einer Aktivierungstaste oder in Bereichen auf der Rückseite dieser Geräte platziert. Die Entwicklung von Fingerabdrucksensoren innerhalb eines Displays ist sehr gefragt, da sie das Potenzial haben, das Design von Smartphones zu verbessern.

Diese unsichtbaren Sensoren können es Benutzern ermöglichen, ihren Finger einfach auf den Bildschirm zu legen und den Druck zu identifizieren, anstatt auf eine Schaltfläche, so die Studie.





Transparente, flexible Elektroden dieses multifunktionalen Sensorarrays wurden aus zufälligen Netzwerken einer hybriden Nanostruktur auf der Basis von ultralangen Silber-Nanofasern und feinen Silber-Nanodrähten gebildet, so die Forscher. Der Sensor soll jedoch die Fälschung von Fingerabdrücken durch künstliche Fingerabdrücke verhindern und nicht darüber informieren, ob eine Person Fieber hat oder nicht.